"Tschechien vom 23. - 26.11.2009
Kladno - Prag

Am Anreisetag haben wir leider nicht mehr viel sehen können...
Wir sind erst zu Alesch und Paula gefahren,
etwas später dann zusammen mit Alesch zum Vermieter unseres Ferienhauses
und von dort aus mit dem Vermieter als Wegführer (diese Adresse kennt kein Navi)
sind wir zu unserem Heim für die nächsten 3 Nächte gefahren.

Am Abend sind wir dann zusammen mit Alesch und Paula essen gefahren.
Maik schwärmte in einer Tour von den Knödeln...und allgemein von dem Essen...


Das war unser Ferienhaus für die Zeit - na ja, den Pool Ende November zu benutzen
wäre etwas kalt gewesen.


Alesch, Paula und ihr Sohn Tomas leben auf einem großen Grundstück (ca. 27.000m²)
mit Hunden, Schafen, Hühnern, Katzen, Pferden, Kaninchen, 
Rehen und hin und wieder ein paar Füchsen und Wildschweinen...






Julie ist eine ganz süße...


Steffi mit Hugo und Vanessa




Maik mit Julie, Hugo, Sofie und Vanessa (von links nach rechts)




Ganz vorne im Bild ist Hilda


Nun ist die alte Dame Hilda mal richtig zu sehen.


Hier sind die verbliebenen Eltern von Joschi und Emy mit Maik zu sehen.
(Hugo = Papa von Emy / Hilda = Mama von Joschi)


Hugo ist genauso aufdringlich wie unsere kleine Emy und Hilda ist ganz ruhig...


Schery


Monty

Die Hunde werden immer in bestimmten Gruppen rausgelassen,
weil manche gerne den Wald unsicher machen und sie das nicht sollen
und andere wiederum verstehen sich nicht miteinander.

Leider haben wir nun nicht von allen Hunden Fotos gemacht
bzw. manche sind zu schlecht geworden.

Agi ist eine ganz hübsche - wir fanden sie ja auf Alesch´s Fotos
schon immer toll, aber live sieht sie noch besser aus.
Agi streunert gerne im Wald herum.


Amy (im Vordergrund mit der schwarzen Augenumrandung)
ist eine arme alte Boxerhündin (11 Jahre alt)
...Alesch und Paula haben sie vor ein paar Jahren bei sich
aufgenommen...sie kann schlecht Fett ansetzen,
sie hat einen Tumor und keine Zähne mehr.
Vom Wesen her ist sie super lieb und neugierig.
Sie ist wie Hugo - sie möchte immer im Mittelpunkt stehen.
Sie versteht sich nicht mit Hilda
bzw. ist sie für Hilda immer das Opfer.
Darum werden die beiden getrennt gehalten.


Das ist Ebby - wie schon oben geschrieben...bei den anderen, sind die Bilder noch schlechter...

Alesch sagt immer, durch den Umzug auf dieses große Grundstück
hat er noch Arbeit für hundert Jahre.
Er muss noch fast 550 Meter Zaun erneuern, es müssen noch weitere
Gräben für Strom und Wasser ausgehoben werden, und und und...
Lieber Alesch - nicht aufgeben - du schaffst das!


 
Ein Tag in PRAG... mit Alesch und seinem Freund Philip.
Joschi und Emy haben wir bei Paula und Marusch auf dem Hof gelassen.
Philip ist wirklich ein toller Reiseleiter...er hat uns Prag an einem Tag so nahe gebracht,
wie es kein anderer hätte tun können.


Lieber Philip - Vielen Dank - du hast uns mit Alesch einen tollen Tag beschert!
Das war wirklich auf alles den Punkt...
Alles weitere sehen wir uns mit dir beim nächsten Besuch an - wenn du Lust hast.


Ist das nicht eine tolle Aussicht auf Prag...


Das "Palais Schwarzenberg" ist von unten bis zum Schornstein
venezianisch bemalt worden...
In diesem Gebäude befindet sich die Nationalgalerie.


Vor der Prager Burg:
Das Denkmal des Staatsgründers Tomas G. Masaryk
An dieser Stelle hielt im April 2009 Barack Obama seine Rede,
in der er unter anderem die weltweite Abschaffung
aller Nuklearwaffen als langfristiges Ziel verkündete.


An der Eingangspforte zur Prager Burg,
von wo der jetzige tschechische Präsident Vaclav Klaus regiert.
Leider war er an diesem Tag zum Staatsbesuch in Peru,
aber wir hätten ihn eh gewiss nicht gesehen.
Jede volle Stunde wird die reglose Burgwache im Stechschritt abgelöst...


Freche Kinder machen es sich oft zum Spass die Wache zu ärgern...wir waren aber artig.


Der Sankt-Veits-Dom




Hier der Dom von innen...


Das silberne Grabmal des Heiligen Johann von Nepomuk


So sieht der Sankt-Veits-Dom in voller Pracht von der Rückseite aus...


Beim Gang durch die Prager Burg sind wir nun am 500m entfernten Ende angekommen,
wo bereits wieder eine Wache abgelöst wurde.








Marionetten sind ein Handwerk, welches in der Tschechei noch weit verbreitet ist...
wer auf so ein Kunstwerk aus ist, sollte lieber die kleinen Seitengassen besuchen
und nicht in den überteuerten Touri-Läden kaufen, die auf dem Königsweg verteilt sind.


Hier befinden wir uns direkt auf der Karlsbrücke...umgeben von vielen Malern...


Die Brücke ist leider die Hochburg der Diebe.
Hier sollte man besser immer auf seine Sachen Acht geben.








Es ist ein "Muss" das Bronzerelief unter der Statue des Heiligen Nepomuks zu berühren...
Ein paar Studenten sollen es mal blank poliert haben
und daraufhin die Geschichte erfunden haben,
dass es dem, der es berührt, Glück bringt.
Was soll ich sagen, wir glauben mal der Geschichte,
nicht das wir mit Pech heim fahren...


Hier stehen wir vor der Astronomischen Uhr am Altstädter Rathaus.


Zu jeder vollen Stunde (von 9-21Uhr)
ertönt das Glöckchen des Todes - als Skelett dargestellt (beim oberen Ziffernblatt rechts).
Dann öffnen sich die oberen zwei Fenster über der Uhr
und es erscheinen nach und nach die 12 Apostel.

* An dieser Stelle bald als VIDEO zu sehen *



Diese Skulptur ist am Geburtshaus von Franz Kafka angebracht...


Hier ein Blick über den jüdischen Friedhof.
Wir waren auch in der Pinkasova Synagóga.
Dort sind alle Namen der 77.297 tschechischen und mährischen Juden,
die dem Holocaust zum Opfer fielen an den Wänden niedergeschrieben.


Um wieder zum Auto zu kommen,
welches in der Nähe vom Kloster bei der Prager Burg stand,
haben wir die Straßenbahn genommen.
Auf dem Weg hatte man noch einmal einen atemberaubenden Blick über Prag.
Philip meinte, es gibt in Prag noch so viel zu sehen,
wir haben vielleicht gerade mal ein Zehntel davon erblickt
und wir waren von 10-17Uhr unterwegs.
Allerdings sagt man ja auch, das Rom auch nicht an einem Tag erbaut wurde...
Lieber Philip, wenn du magst,
kannst du uns beim nächsten Besuch gerne weitere Ecken in Prag zeigen.



IN ARBEIT!




SCHICK UNS EINE MAIL
"



Werde ein Fan
auf Facebook!

© by
Stefanie Bühler
2008-2013



online seit
04.02.2008

UPDATE:
27.04.2013
 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=